Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

§1 Allgemeines
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Open Mind Events. Sie werden Vertragsbestandteil unabhängig vom Weg der Bestellung (persönlich, postalisch, per Telefon oder online).

Open Mind Events behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, wobei diese Änderungen in Kraft treten, sobald sie im Internet veröffentlicht worden sind.

Bei Online-Bestellungen wird ein Hinweis zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen gegeben. Die Kunden sind in der Eigenverantwortung sich diese durchzulesen.

Die AGB geltend sowohl für Verbraucher (§ 13 BGB) als auch für Unternehmer (§ 14 BGB), sofern einzelne Vorschriften nur für Unternehmer Anwendung finden, ist dies an entsprechender Stelle vermerkt.

Der Vertrag zwischen Open Mind Events  und dem Kunden kommt bei Online-Bestellungen wie folgt zustande:
a)   Der Kunde wählt eine beliebige Zahlungsart aus und bucht verbindlich sein Ticket.
Mit der Zahlungsbestätigung kommt der Vertrag mit Open Mind Events zustande.
b)   Der Kunde überweist die Teilnahmegebühr an Open Mind Events. In diesem Fall kommt der Vertrag durch die fernmündliche Bestellung zustande.

§2 Rücktritt
Möchte der Vertragspartner an der Veranstaltung nicht teilnehmen, so hat er seinen Rücktritt vom Vertrag schriftlich zu erklären.  Bei Rücktritt/Storno bis zu sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn entfallen Stornogebühren. Ab der sechsten Woche bis 7 Tage vor der Veranstaltung wird eine Bearbeitungsgebühr von 20€ erhoben.  Bei einem kurzfristigen Rücktritt bzw. Absage ist keine Rückerstattung mehr möglich.  Wir halten uns die Option offen den Seminarwert in Form einer Wert-Gutschrift auszustellen. Es ist jederzeit möglich eine Ersatzperson zu schicken.

Fällt eine Veranstaltung aus Gründen aus, die wir als Veranstalter zu vertreten haben, werden geleistete Zahlungen erstattet.  das trifft nicht zu, wenn Veranstaltungen aus welchen Gründen auch immer verschoben werden müssen. In diesem Fall wird den Teilnehmer ein Ersatztermin genannt. Sollte dieser Ersatztermin für den Teilnehmer aus nachvollziehbaren Gründen (gewichtigen z.B.: Krankheit, nicht aufschiebbare Termine wie OP-Termine, Kuren, Urlaubsreise etc.) nicht möglich sein, ist der Grund der Nichtteilnahme in jedem Fall schriftlich (per Post oder E-Mail) an Open Mind Events einzureichen. In diesem Fall wird ein Gutschein mit einer Gültigkeit von 18 Monate ausstellen, der auf alle Veranstaltungen und Produkte von Open Mind Events einlösbar werden kann. Weitergehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden. Bei nicht Erscheinen oder vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung ist die volle Teilnahmegebühr fällig. Bei vorzeitigem Verlassen der Veranstaltung wird kein Geld zurück erstattet. Ihre Anmeldung und Buchung auch wenn Sie die Buchung telefonisch aufgeben ist verbindlich! Dem Veranstalter steht es frei, im Falle des Ausfalles einer Veranstaltung (Krankheit des Referenten oder höhere Gewalt, die es dem Referenten unmöglich macht am Veranstaltungsort einzutreffen) einen oder mehrere Ersatztermine zu bestimmen. In diesem Falle gelten ebenfalls die o.g. Stornobedingungen. Die Regelungen zum Widerruf und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen sind auf Grund von §312b Abs. 3 Nr. 6 BGB nicht auf Ticketkäufe anwendbar. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Alle Tickets sind auf eine Ersatzperson übertragbar, ein Erstattungsanspruch besteht jedoch nicht.

§3 Haftungsausschluss
Jeder Teilnehmer ist für sich selbst und seine Handlungen verantwortlich und entscheidet selbst, auf welche der angebotenen Prozesse er sich einlässt. Haftungen für Schäden an Eigentum und Gesundheit werden nicht übernommen. Mit Ihrer Anmeldung bzw. Ihrem Kartenkauf erkennen Sie oben genannte Bedingungen an.

§4 Datenschutz
Solange der Kunde nicht widerspricht, werden die Daten aus seinem Auftrag bei Open Mind Events  und seinen Kooperationspartnern zur Beratung des Kunden und für eine optimale Kundenorientierung seitens Open Mind Events verarbeitet und genutzt. Diese Einwilligung kann der Kunde jederzeit, ohne Angabe von Gründen, widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich zu richten an: Open Mind Events, August-Bebel-Straße 29, 19055 Schwerin oder per Email an info@Open Mind Events.de

§6 Schlussbestimmung
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung ist eine Regelung zu vereinbaren, die der wirtschaftlichen Zwecksetzung der Parteien am nächsten kommt. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

§7 Gerichtsstand und Erfüllungsort
Ist der Vertragspartner Kaufmann oder eine juristische Person oder ein Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist der Gerichtsstand für sämtliche Ansprüche aus diesem Vertrag Schwerin. Der Auftraggeber kann Open Mind Events unabhängig vom Streitwert nur beim Amtsgericht Schwerin verklagen.